ARTGERECHT REZEPTE

REZEPT: EINFACH SEXY PIZZA ZUHAUSE (PIZZA NEAPOLETANA)

Beste Pizzateig Rezept Pizza Neapoletana Chris Eikelmeier

Du kennst die Pizza von Oma? Von der „deutschen Oma“? Zu viel Hefe, kaum zu kauen, sehr dicht, eher dickes Brot statt Pizza, oft auch noch trocken, so, dass du ständig dabei trinken musst? Genau, sowas lassen wir, dafür gibts die sizialianische „Nonna Style Sheet Pan Pizza“!

Aber du kennst auch diese RICHTIG GUTEN PIZZEN aus dem Italienurlaub? Du kommst nach Hause und denkst dir „Junge, wie kacke sind denn die Pizzen hier in Deutschland?“ und die Tiefkühldinger kannst du auch deinem Hund zum spielen geben. Warum? Weil sie kacke sind, haha…

Das was dir heute in den meisten Pizzerien als Pizza verkauft wird ist Brot mit Käse und RICHTIG SCHLECHT!

Eine richtige Pizza benötigt ZEIT! ZEIT damit sich die Glutenstruktur optimal ausbilden kann, du weißt schon, damit diese großen Luftlöcher entstehen, ZEIT damit die Hefe sich vermehren und ordentlich fermentieren kann, du weißt schon, damit die FODMAPS, Antinutriente und Teile der Kohlenhydrate abgebaut werden UND sich der Geschmack auch noch verbessert, ZEIT, damit du dich darauf freuen kannst, denn Vorfreude ist doch die schönste Freude, oder?

Also diese Zutat, ZEIT, kannst du nicht ersetzen. Mit nichts und niemanden. Ich will nicht sagen, dass das DAS Geheimnis ist, aber ich würde sagen, dass das EINS DER Geheimnisse ist.

Wenn wir schon mal Kohlenhydrate und Fett vermischen, dann soll es sich wenigstens lohnen!

Abbildung Rezept
Drucken
PIZZA NEAPOLETANA (Pizza nach original neapoletanischer Art!)
Vorbereitungszeit
1 d 10 Stdn.
Zubereitungszeit
1 d
Arbeitszeit
1 Std.
 
Kalorien: 2270 kcal
Kohlenhydrate: 420 g
Fett: 30 g
Protein: 75 g
Portionen: 2 Trainierende Person

Wenn Pizza, DANN RICHTIG! Bitte bitte...

Zutaten
  • 600 g Tipo 00, 0 oder Tipo 1 Weizenmehl (Glutengehalt wenigstens 13%), Wichtig: MEHL IST NICHT MEHL und GLUTEN IST NICHT GLUTEN! z.B. Caputto Cuoco, Caputto Pizzeria, Caputto Nuvola oder Caputto Manitoba
  • 2 g Trockenhefe
  • 25 g Olivenöl
  • 18 g Meersalz
  • 3 TL Panela Zucker oder Honig
  • 380 ml Wasser
Anleitungen
  1. Eines Abends fängst du an, aber nicht an dem Tag an dem du wirklich Pizza essen willst, sondern EINEN TAG VORHER! 400g des Mehls und die gesamte Hefe, vermisch beides miteinander. Wann abends? Irgendwas zwischen 18 und 23uhr funktioniert!

  2. Du schüttest das gesamte Wasser rein und mischt es, NICHT kneten, nur vermischen, so, dass keine trockenen Stellen mehr zu sehen sind. Stell jetzt, alles luftdicht verschlossen, in den Keller (oder irgendwas anderes bei 12 bis 16°C). Das ganze nennt sich "Poolish / Biga", also ein "Vorteig" und ist ein weiteres Geheimnis!

  3. Den Morgen drauf, irgendwas um 8 bis 11uhr funktioniert, mischt du den Zucker / Honig, das restliche Mehl und das Salz dazu. Und jetzt KNETEST DU!!!