(P) REHAB DER MENSCHLICHE KÖRPER PHYSIOTHERAPIE SUPPLEMENTE

ERNÄHRUNG BEI VERLETZUNGEN? CRASH KURS!?

Basiswissen Physiotherapeuten? Leider nicht! Lies hier, was du tun kannst, wenn du dich mal verletzt hast, zumindest für ein Basisverständnis!

Ernährung bei Verletzungen

Kommt es zu einer Verletzung verändern sich der pH-Wert und der Sauerstoffgehalt des Gewebes. Das, und die Verletzung von Zellen im Wundgebiet, führen zu einer ganzen Kaskade an Ereignissen. Das gebildete Exsudat / Schwellung ist sehr proteinreich und reich an fettlöslichen Substanzen wie Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren. Thrombozyten schütten Serotonin aus und stimulieren die Produktion von Bradykinin, welches Makrophagen anlockt. Zytokine und der veränderte pH-Wert lockt Mastzellen, Makrophagen und Neutrophile Granulozyten zum Wundgebiet. Diese aktivieren die Enzyme Phosholipase A2, Lipoxygenase (LOX) und Cyclooxigenase (COX). Es entstehen Prostaglandine, Leukotrine und der Start der Wundheilung beginnt. Wundheilung? Oder Entzündung?

DAS GEHÖRT ZUSAMMEN!

CRASHKURS WUNDHEILUNG!?

1. Es kommt zu einer Verletzung. 2. Dein Immunsystem kommt, desinfiziert, zerstört Mikroorganismen und „räumt auf“. 3. Wenn das Immunsystem fertig ist, ruft es mithilfe von beispielsweise „Fibroblast Growth Factor“, deine Fibroblasten, also Bindegewebszellen. 4. Jetzt kommen deine Bindegewebszellen und übernehmen.

Stellt dir vor, du würdest die Entzündung unterdrücken? Wer würde dann Bindegewebszellen anlocken?

Diese „Akutphase“, welche solange dauert wie sich Immunzellen im Wundgebiet befinden, ist essentiell für die optimale Heilung der verletzten Struktur – erst wenn diese durchlaufen ist, rufen die Immunzellen die Bindegewebszellen, welche dann mit dem Aufbau neuen Gewebes starten. Das System rund um die Wundheilung nennt sich „Resoleomics“ („the resolution of inflammation“) und wurde vom Wissenschaftler Serhan geprägt. Die Akutphase sollte nach spätestens 10 Tagen beendet sein. In dieser Zeit ist eine „völlige Entlastung“ der verletzten Struktur denkbar. Im Anschluss an die Akutphase folgt die Proliferationsphase, in welcher die Bindegewebszellen anfangen neues Bindegewebe zu bilden – wenn die Akutphase durch das Immunsystem kontrolliert wurde, dann wird die Proliferationsphase durch BEWEGUNG kontrolliert – schmerzfreie Bewegung in die Zielrichtung zeigt den Bindegewebszellen, WAS sie genau aufbauen müssen. Cofaktoren aus Ernährung dürfen nicht fehlen.

1. Akutphase ist die Entzündungsphase. Hier entlastest du. Das dauert circa 5-10 Tage.
2. Proliferationsphase ist die Phase wo „proliferiert wird“, also wo angeliefert wird – denk an Kollagen, Protein und so weiter. Das dauert circa 3-8 Wochen.
3. Umbauphase oder Konsolidierungsphase sorgt für mehr „Festigkeit“. Hier kann es über 2 Jahre benötigen, bis die verletzte Struktur wieder auf „Ausgangsniveau“ ist.

Es kommt aber sehr oft zu Wundheilungsstörungen! Beispielsweise durch:

– Mangel an Lösungssubstanzen: EPA / DHA, Arachidonsäure, Vitamin D3, E, A und K, Vitamin C, Arginin, Selen, Kupfer, Eisen, Zink, Mangan, Protein
– Sozialer Verlust, psychoemotionale Probleme
– Übergewicht, metabolisches Syndrom, Insulinresistenz
– Angst, Stress
– Infektionen
– COX-2-Hemmer (Nichtsteroidale Antirheumatiker, Cortison)
– Schlafmangel
– Erhaltung von Schaden (Ungeduld?)
– Eis / Wärme

Merke: Es kommt auf das Schaffen optimaler Wundverhältnisse und nicht auf das bloße Lindern von Symptomen, mittels passiver Techniken und Medikamente, an.


Mit einem Klick auf das Video bestätigst du, dass du unsere Datenschutzerklärung akzeptierst und der Übermittelung deiner Daten an Youtube zustimmst.

Video laden

Das Immunsystem in Aktion. Witzig, oder?


NAHRUNGSERGÄNZUNGSMITTEL BEI VERLETZUNGEN?

Was bei nahezu jeder Verletzung sinnvoll sein kann sind Aminosäuren wie Glutamin, Arginin oder Citrullin und ein Kollagenhydrolysat. Ein Multivitamin würde ich ebenfalls immer dazu geben.

Was macht Glutamin? Glutamin ist DER Nährstoff für unsere Immun- und Darmzellen, ein semi-essentielle Aminosäure, welche sich in jedem unserer Gewebe findet und eine Aminosäure, welche den gewebsregenerativen Wachstumshormonspiegel positiv beeinflusst. Mehr? Glutamin ist DER Stoff unserer Säure-Basen-Regulation.

Was macht Citrullin oder Arginin? Es kann in Untersuchungen gezeigt werden, dass ein erhöhter Argininspiegel, die Gewebsregeneration positiv beeinflusst. Unteranderem über die Synthesesteigerung von Prolin. Aus Prolin wird dann Hydroxyprolin – eine der Hauptaminosäuren unseres Bindegewebes. Und Citrullin? Citrullin erhöht den Argininspiegel besser als Arginin selbst! Zudem wird aus Arginin Stickstoffmonoxid (NO) gebildet – NO neutralisiert Mikroorganismen und lockt Bindegewebszellen.

Kollagenhydrolysat? Enthält fix und fertiges Hydroxyprolin und Glyzin – und Arginin. Die Hauptbestandteile unseres Bindegewebes. Stell dir vor, du baust ein Haus und brauchst Zement und Backsteine – dann kommt jemand der gibt dir genau den Zement und die Backsteine die du benötigst – dieser jemand ist dann Kollagenhydrolysat!

Multivitamin? „Better try than die“.

Solltest du doch noch mal Probleme mit der Wundheilung haben? Dann schreib mir eine Mail. Alles klar?


Hier findest du ein paar interessante Produkte:*

* Einige der angegebenen Verlinkungen sind Amazon-Affiliate Links. Wenn du über diese Links bestellst, kannst du, natürlich ohne Mehrkosten, diesen Blog unterstützen und uns helfen dir weiterhin kostenfreie, dennoch hochqualitative, Inhalte zu bieten. Bei Klick auf den Link findest du aktuelle Preise und Details zu den Produkten. Alle von uns verlinkten Produkte sind solche, die wir auch selbst verwenden und dementsprechend weiterempfehlen können — eine Verantwortung für deren Verwendung können wir allerdings trotzdem nicht übernehmen.

  1. Und wieviel Gramm Glutamin am Tag empfiehlst du?

    • krisTUS

      20g etwa? Kommt darauf an, worum es geht. In der PNI wird gerne Ribose dabei 5-10g empfohlen, bei konsusmierenden und entzündlichen Erkrankungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.

*