ARTGERECHT SUPPLEMENTE

DIE WELT DER ADAPTOGENE: MYTHOS MACA (Lepidium meynii)?

MACAWURZEL

MACA, auch bekannt als Lepidium meynii, Lepidium peruvianum, Peruanischer Ginseng, ist eine Knolle, eine Wurzel, welche seit gut 2600 Jahren in den peruanischen Anden angebaut wird. Krieger der Inka und andere Völker der „damaligen Zeit vor Christi“, benutzen Maca als Booster vor dem Einzug in den Krieg. Sie schätzten die stärkenden und ausdauer-fördernden Wirkungen von Maca. Auch sollte es beim Zeugen von Kindern helfen – und wurde zu einigen Zeiten verboten, da die Männer sonst zu wild zu / auf den Frauen wurden …

Hört sich alles super an, aber was ist dran? Ich persönlich find das ja immer sehr interessant, wenn ich etwas mit „Krieger“ und „natürliche Booster“ lese.

Maca ist sehr „nährwertreich“, allerdings isst du von dem Zeug in der Regel so wenig, dass die „Vitamine, Mineralstoffe und Makronährstoffe“ fast schon vernachlässigt werden können. Natürlich. Kleinvieh macht auch Mist, jedoch konzentrieren wir uns mal auf „wissenschaftliche Daten“, denn so viele, auch wenn es immer wieder verkauft und vermarktet wird, gibt es gar nicht – zumindest nicht an Menschen!

Wissenschaftlich an Menschen belegt sind nämlich nur die fruchtbarkeitsfördernde und aphrodisierende  Wirkung, sowie die Verbesserung der Spermienproduktion … aber der Test … Test … Testosteonspiegel???

MYTHOS MACA?

Maca kann deine Immunleistung verbessern. So zeigen das einige Untersuchungen – im Reagenzglas und an Mäusen. Auch die antivirale Eigenschaft von Maca wurde bisher nur im Reagenzglas gezeigt.

Bei Ratten verbessert Maca die Gesundheit und Funktion der Leydig Zellen. In diesen Leydig Zellen wird über das LH (luteinisierende Hormon) die Testosteronproduktion angeregt. Bei Ratten führt eine Maca-Einnahme tatsächlich zu einem Testosteronanstieg!!!

Der Testosteronwert bei MENSCHEN wird durch MACA NICHT verbessert! Maca scheint, so eine Untersuchung aus dem Jahre 2009, zumindest das subjektive Energiegefühl steigern zu können, unabhängig von einer Veränderung der getesteten Hormonparameter.

Einige der Macamiden (nicht Macadamien … das sind Nüsse mit gutem Omega-Index!), können, yeah, wieder bei Mäusen, die Resistenz gegenüber Ermüdung verbessern. Auch die antioxidative Kapazität (SOD, GSH-PX) der Mäuse wurde verbessert.

SCHWIMM FORREST, SCHWIMM …

Wie Maca die Samenqualität von Männern (ECHTEN MENSCHEN!!!) verbessert, ist unklar. Zumindest wird weder der LH, noch der Testosteronspiegel beeinflusst! Und was heisst Samenqualität? Die Jungs haben mehr Bock auf Bewegung und treffen sich zu größeren Gruppen, also die Samen! Eine andere Untersuchung, auch AN MÄNNERN (Männer sind auch Menschen), kann zeigen, dass das Verlangen nach Sex durch Maca gesteigert werden kann. Oft verhalten sich Männer, die mehr Bock auf Sex haben, dann aber wie Affen (doch keine Menschen) … kennste, oder?

Eine witzige Untersuchungen, da musste ich schon etwas schmunzeln … 2014 wurde gezeigt, dass es depressiven Mäusen besser geht (HAHAHAHAHAHAHAHAHAHA), wenn diese Maca zu fressen bekommen. Wahrscheinlich weil Maca besser geschmeckt hat als die anderen Soja-Press-Platten, welche die andere Gruppe fressen musste? Oder weil es einfach mal etwas Anderes zu beissen gab? Und ich weiß auch echt nicht, wie viel Wert eine Untersuchung an DEPRESSIVEN MÄUSEN HAT! Woher weiß man eigentlich, dass die depressiv sind … vielleicht finden die diese ganzen Laborversuche nur kacke und langweilig … und dann kriegst du Maca zu fressen, bekommst mega die Latte, hast Bock zu vögeln und sitzt dann mit 20 männlichen Mäusen, ohne Weibchen, im Käfig …

DEPRESSIVE FRAUEN!?

Depressive Frauen. Auf Serotonin-Wiederaufnahmehemmer. Haben keine Lust auf Sex. Die Gruppe, welche Maca zu sich nahm, hatte wieder mehr Lust. Ich weiß aber nicht wie viel Aussagekraft so eine Untersuchung für gesunde Frauen hat oder für muskelbepackte Adonise im besten Alter mit Jahren an Krafttrainingserfahrung … und eine Übersichtsarbeit zum Thema Maca und Probleme während der Menopause fällt auch ernüchternd aus und sagt, dass es noch zu wenig gute Untersuchungen zum Thema gibt. Also nichts für Bodybuilder?

Was hat ein Bodybuilder und eine Frau gemeinsam? Beide rasieren sich die Arme … 

Studien an depressiven Mäusen (HAHAHAHAHA) gibt es wirklich viele … diese hier, 2006, zeigte, dass auch der Blutfettspiegel (Triglyzeride) gesenkt werden konnte, natürlich nur in der Maca Gruppe, ebenso wie der ACTH (Adreno Cortico Tropes Hormon) Spiegel (gehört zu den Stresshormonen). Die Knochengesundheit wurde verbessert und die Mäuse waren „weniger depressiv“ … hm … depressive Mäuse … was hat das mit Bodybuilding und Kraftsport zu tun?

FRAUEN SIND AUCH MENSCHEN …

Auch im weiblichen Körper hat Maca keinen Effekt auf den Sexualhormonspiegel. Jedoch verbessert Maca, BEI FRAUEN (auch Menschen!), Symptome wie Angst, Stress und Depressionen. Immerhin. Menschen.

MACHT MACA MÜDE MÄNNER MEGA MUNTER?

Untersuchungen an Ratten und Mäusen gibt es zu genüge … Untersuchungen in Vitro auch … Untersuchungen mit 8 Personen, zu wenig für eine Aussagekraft, zeigen, dass die Radfahrleistung gesteigert wird (40km) … naja … 8 Personen. Alle 8 Personen hatten einen Leistungsanstieg und was ist schon „statistisch signifikant“ bei so einer kleinen Gruppe? Aussagekräftig ist anders. Zumindest an Menschen … bravo!

Maca scheint Potenzial zu haben und gehört im Grunde zu den Adaptogenen, genauso wie Ashwagandha. Nicht nur als Adaptogen, sondern auch als Medikament könnte man es bezeichnen? Es verbessert Probleme mit Libido und Fruchtbarkeit, reduziert Angst, Depressionen und Stress. Maca scheint die Leistung verbessern zu können. Maca verbessert Konzentration, Immunkompetenz, Blutdruck, Osteoporose und mehr. Nur leider sind die Untersuchungen zu Maca schlecht. An Mäusen und in vitro. Und wenn mal an Menschen? Dann gibt es nur Fragebögen oder so kleine Gruppen, dass man diese wirklich nicht ernst nehmen kann. Potenzial alleine reicht nicht, oder? Wann kommen mal gute Untersuchungen an Menschen? Interessant ist Maca auf alle Fälle!!!

Hast du Maca schon einmal über einen Zeitraum genommen? Wie waren deine Ergebnisse? Für alle Anderen heisst es: Probieren geht über ONANIEREN!

QUELLEN:

Evid Based Complement Alternat Med. 2012; 2012: 193496.
Published online 2011 Oct 2. doi: 10.1155/2012/193496
Ethnobiology and Ethnopharmacology of Lepidium meyenii (Maca), a Plant from the Peruvian Highlands
Gustavo F. Gonzales *

Rev Peru Med Exp Salud Publica. 2014;31(1):100-10.
[Maca (Lepidium meyenii Walp), a review of its biological properties].
[Article in Spanish] Gonzales GF1, Villaorduña L2, Gasco M1, Rubio J1, Gonzales C1.

Menopause. 2008 Nov-Dec;15(6):1157-62. doi: 10.1097/gme.0b013e3181732953.
Beneficial effects of Lepidium meyenii (Maca) on psychological symptoms and measures of sexual dysfunction in postmenopausal women are not related to estrogen or androgen content.
Brooks NA1, Wilcox G, Walker KZ, Ashton JF, Cox MB, Stojanovska L.

Asian J Androl. 2001 Dec;3(4):301-3.
Lepidium meyenii (Maca) improved semen parameters in adult men.
Gonzales GF1, Cordova A, Gonzales C, Chung A, Vega K, Villena A.

Int J Biomed Sci. 2006 Feb; 2(1): 13–28.
Short and Long-Term Physiological Responses of Male and Female Rats to Two Dietary Levels of Pre-Gelatinized Maca (Lepidium Peruvianum Chacon)
H. O. Meissner,1 B. Kedzia,2 P. M. Mrozikiewicz,2 and A. Mscisz2

J Med Food. 2014 May;17(5):535-42. doi: 10.1089/jmf.2013.2950. Epub 2014 Apr 14.
Antidepressant-like behavioral, anatomical, and biochemical effects of petroleum ether extract from maca (Lepidium meyenii) in mice exposed to chronic unpredictable mild stress.
Ai Z1, Cheng AF, Yu YT, Yu LJ, Jin W.

Andrologia. 2016 Apr;48(3):347-54. doi: 10.1111/and.12453. Epub 2015 Jul 14.
Feeding hydroalcoholic extract powder of Lepidium meyenii (maca) increases serum testosterone concentration and enhances steroidogenic ability of Leydig cells in male rats.
Ohta Y1, Yoshida K1, Kamiya S1, Kawate N1, Takahashi M2, Inaba T1, Hatoya S1, Morii H3, Takahashi K3, Ito M3, Ogawa H4, Tamada H1.

Maca soll die „Lebensqualität“ und die „Laune“ verbessern. Das wurde in einer Plazebokontrollieren Untersuchung AN MENSCHEN gezeigt. Schade, dass solche „schwammigen“ Parameter schlecht fassbar sind … zumindest gabs keine Nebenwirkungen. Hier wurden 3g über 12 Tage konsumiert.

J Endocrinol. 2003 Jan;176(1):163-8.
Effect of Lepidium meyenii (Maca), a root with aphrodisiac and fertility-enhancing properties, on serum reproductive hormone levels in adult healthy men.
Gonzales GF1, Córdova A, Vega K, Chung A, Villena A, Góñez C.

Pharm Biol. 2016;54(5):827-34. doi: 10.3109/13880209.2015.1087036. Epub 2015 Oct 9.
Effects of macamides on endurance capacity and anti-fatigue property in prolonged swimming mice.

Maca (Lepidium meyenii) for treatment of menopausal symptoms: a systematic review
Review published: 2011.
Bibliographic details: Lee MS, Shin BC, Yang EJ, Lim HJ, Ernst E. Maca (Lepidium meyenii) for treatment of menopausal symptoms: a systematic review. Maturitas 2011; 70(3): 227-233.

Andrologia. 2009 Apr;41(2):95-9. doi: 10.1111/j.1439-0272.2008.00892.x.
Subjective effects of Lepidium meyenii (Maca) extract on well-being and sexual performances in patients with mild erectile dysfunction: a randomised, double-blind clinical trial.
Zenico T1, Cicero AF, Valmorri L, Mercuriali M, Bercovich E.

Evid Based Complement Alternat Med. 2015;2015:949036. doi: 10.1155/2015/949036. Epub 2015 Apr 14.
A double-blind placebo-controlled trial of maca root as treatment for antidepressant-induced sexual dysfunction in women.
Dording CM1, Schettler PJ2, Dalton ED1, Parkin SR1, Walker RS1, Fehling KB1, Fava M1, Mischoulon D1.

Asian Pac J Trop Med. 2014 Sep;7S1:S415-20. doi: 10.1016/S1995-7645(14)60268-6.
Antiviral activity of maca (Lepidium meyenii) against human influenza virus.
Del Valle Mendoza J1, Pumarola T2, Gonzales LA3, Del Valle LJ4.


Hier findest du Links zu einigen Maca Produkten:*

*Einige dieser Links sind Amazon-Affiliate Links. Das heisst, du zahlst zwar für dieses Produkt keinen Cent mehr – jedoch bekommen wir von Strength First eine kleine Provision fürs bewerben – somit unterstützt du uns und diesen Blog um dir weiterhin kostenfreie und coole Inhalte und Rezepte zu liefern. Wir wählen nur saubere und qualitativ hochwertige Produkte aus die wir auch selbst verwenden. Aber: Wie du auch, können wir nur hoffen, dass das drin ist, was drauf steht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*