LOW CARB LOW SHIT REZEPTE

GESCHMORTE BEINSCHEIBE INSPIRIERT VON BESSERFLEISCH


Abbildung Rezept
Drucken
GESCHMORTE BEINSCHEIBE INSPIRIERT VON BESSERFLEISCH
Vorbereitungszeit
15 Min.
Zubereitungszeit
2 Stdn.
Arbeitszeit
2 Stdn. 15 Min.
 
Gericht: ESSEN, FLEISCH, MITTAGESSEN
Kalorien: 850 kcal
Kohlenhydrate: 36.7 g
Fett: 24.7 g
Protein: 103.9 g
Portionen: 2 Personen
Autor: Matthias Hartmann
Zutaten
  • 500 g Beinscheibe
  • 100 g Petersilienwurzel
  • 100 g Pastinaken
  • 150 g Karotten
  • 1 Stk. rote Zwiebel
  • 1 Stk. Knoblauchzehe
  • 3 Stiele Thymian
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 2 Stk. Lorbeerblätter
  • 250 ml Rinderbrühe
  • Pfeffer&Salz
Anleitungen
  1. Karotten, Pastinaken, Zwiebel und Petersilienwurzel schälen, waschen und in Würfel schneiden. Du kannst hier aber jedes andere Gemüse nehmen.

  2. Knoblauchzehe schälen und anschließend ausdrücken. Kräuter abspülen und trocken schütteln.

  3. Die Beinscheibe unter klaren Wasser abspülen und anschließend trocken tupfen. Den Rand der Beinscheibe einschneiden. Dadurch wird vermieden, dass sich das Fleisch beim Braten wellt.

  4. Das "Knochenmark" der Beinscheibe aus dem Knochen drücken (das spart etwas zusätzliches Fett) und in einem Bräter erhitzen und die Beinscheibe von jeder Seite braun anbraten.

  5. Fleisch aus dem Topf nehmen und anschließend Gemüse und Kräuter hineingeben. Jetzt die Beinscheibe wieder auf das Gemüsebett legen und mit Pfeffer und Salz würzen. Die Brühe zusammen mit 250ml Wasser hinzufügen.

  6. Das Ganze zugedeckt für 1,5 bis 2 Stunden im Ofen schmoren lassen.

  7. Fleisch und Gemüse aus dem Bräter nehmen. Den Sud entfetten, nach Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken und dazu servieren.

Rezept-Anmerkungen

Einfacher geht nicht, oder? Zusammengefasst: Du schneidest alles klein, wie du willst. Brätst das Fleisch kurz von allen Seiten scharf an. Dann schmeißt du alles in ein für den Backofen geeignetes Geschirr und machst den Ofen an. Ob 1,2 oder 3 Stunden ist eine Frage des Geschmacks. Je länger, desto zarter wird die Beinscheibe.

Inspiriert von: Besser Fleisch


Hier findest du Links zu einigen der Verwendeten Produkte:*

* Einige der angegebenen Verlinkungen sind Amazon-Affiliate Links. Wenn du über diese Links bestellst, kannst du, natürlich ohne Mehrkosten, diesen Blog unterstützen und uns helfen dir weiterhin kostenfreie, dennoch hochqualitative, Inhalte zu bieten. Bei Klick auf den Link findest du aktuelle Preise und Details zu den Produkten. Alle von uns verlinkten Produkte sind solche, die wir auch selbst verwenden und dementsprechend weiterempfehlen können — eine Verantwortung für deren Verwendung können wir allerdings trotzdem nicht übernehmen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.

*