LOW CARB LOW SHIT REZEPTE

STEINZEIT-KÖRNERBROT (GLUTENFREI, LOW SHIT, ARTGERECHT)

Was man mit ein paar Samen und Eiern feines machen kann. Schmeckt gut, schmeckt sau gut und ist, also ist, probiers einfach!!!


4.67 von 6 Bewertungen
Abbildung Rezept
Drucken
STEINZEIT-KÖRNERBROT
Vorbereitungszeit
15 Min.
Zubereitungszeit
1 Std.
Arbeitszeit
1 Std. 15 Min.
 
Gericht: BRÖTCHEN, BROTE, ESSEN, GLUTENFREI
Kalorien: 6016 kcal
Kohlenhydrate: 110.3 g
Fett: 487.5 g
Protein: 219 g
Portionen: 2 trainierende Personen
Zutaten
  • 200 g Sonnenblumkerne
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Walnüsse
  • 100 g Leinsamen
  • 100 g Sesamsamen
  • 100 g Chia-Samen
  • 2 Tl Salz
  • 5 Stk. Eier
  • 100 ml Olivenöl
Anleitungen
Backofen
  1. Backofen 160°C vorheizen.

Brot
  1. Samen, Kerne, Nüsse und Salz mischen.

  2. Nun die Eier (verquirlt) und das Olivenöl dazugeben und vermischen.

  3. Kastenform mit Backpapier auskleiden und den Teig einfüllen.

Backen
  1. 50-60min backen und danach vollständig auskühlen lassen.

Rezept-Anmerkungen

Dieses Steinzeit-Körnerbrot ist eines der besten Brote welches ich selbst gemacht und / oder gegessen habe. Es schmeckt nicht nur super geil, seine Nährstoffdichte ist auch herausragend. Artgerecht, ohne viele Antinährstoffe. UND OHNE VIEL AUFWAND! Du benötigst keine fertig gekauften Backmischungen mehr, du gehst zur Backabteilung des Supermarktes deines Vertrauens und packst die ganzen Sämereien zusammen. Einziger Nachteil: als Pizzaboden ungeeignet. Aber dafür gibt es ja echte Pizza, die muss, wenn du sie isst, auch nicht #steinzeit sein, sondern einfach nur geil schmecken. Apropro ... dieses Brot ist der Wahnsinn, sagte ich das bereits?

Vielen Dank an Henrike P. für dieses sensationelle Rezept!


Hier findest du Links zu einigen der Verwendeten Produkte:*

* Einige der angegebenen Verlinkungen sind Amazon-Affiliate Links. Wenn du über diese Links bestellst, kannst du, natürlich ohne Mehrkosten, diesen Blog unterstützen und uns helfen dir weiterhin kostenfreie, dennoch hochqualitative, Inhalte zu bieten. Bei Klick auf den Link findest du aktuelle Preise und Details zu den Produkten. Alle von uns verlinkten Produkte sind solche, die wir auch selbst verwenden und dementsprechend weiterempfehlen können — eine Verantwortung für deren Verwendung können wir allerdings trotzdem nicht übernehmen.


  1. glutenfreiistgeil

    Hört sich geil an! Aber hat das Ding nicht ein mega beschissenes Omega 3 : 6 Verhältnis?

    • krisTUS

      Es ist nährstoffreich. Ein optimales Omega-Verhältnis hat es aber mit Sicherheit nicht, da hast du Recht! Ein Glück, dass pflanzliche Vorstufen gar nicht so stark umgewandelt werden 😛

      • Hefeistgeil


        Ich mag den Hefe -Geschmack. Kann ich da auch son Hefe-Würfel mit reinmanschen? Muss das dann „ziehen“?Bekommt das Ding dadurch mehr Volumen? Oder passiert da garnix weil kein Mehl?

        Sorry falls das ne dumme Frage ist 😀

        • krisTUS


          da passiert nichts, da die Hefe kein Substrat hat um es abzubauen. Mach ich aber genau, schmeckt richtig gut dadurch!!!

          Vielleicht misch da noch etwas Zucker und Kartoffelmehl rein, nur 1,2 Teelöffel und berichte uns ob das Ding dadurch etwas aufgeht!

          • Hefeistgeil


            Ein erster Test mit 2 Teelöffeln Kartoffelstärke + 1 Teelöffel Zucker + 1 Block Hefe + etwas lauwarmes verlief ganz gut. Schätzungsweise 10-20% mehr Volumen und insgesamt etwas „lockerer“. Bin aber echt keine Hefe-Profi, werde weiter testen.

            Zusätzlich habe ich anstatt Backpapier eine beschichtete Form genommen und mit etwas Kerrygold Butter eingefettet, gibt eine schönere Kruste. 160 grad bei Umluft und 50min. Außen kross, innen locker aber fest genug, damit es nicht auseinander fällt.

            Wirklich geiles Rezept, endlich wieder Brot essen 😀 Eigentlich ist der ganze Blog bzw. die neue Seite wirklich fantastisch. Gute Arbeit Chris!!!


  2. Ordentlich salzig das Brot. Mir schmeckt es mit nur einem TL Salz besser. Aber trotzdem geiles Rezept.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.

*