LOW CARB LOW SHIT REZEPTE

ZÜRICHER GESCHNETZELTES


Abbildung Rezept
Drucken
ZÜRICHER GESCHNETZELTES
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
30 Min.
Arbeitszeit
40 Min.
 
Gericht: ESSEN, IMMER, MITTAGESSEN
Kalorien: 1914 kcal
Kohlenhydrate: 19.3 g
Fett: 121.1 g
Protein: 180.1 g
Autor: Matthias Hartmann
Zutaten
  • 800 g Kalbsfleisch
  • 2 Stk Schalotten
  • 200 g Champignon
  • 50 g Butterschmalz
  • 2 EL Kartoffelmehl
  • 200 ml Fond
  • 125 g Creme Fraiche
  • 120 ml Weißwein
Anleitungen
  1. Zuerst Fleisch in Streifen (nicht in  den Steifen schneiden ...), Schalotten in Würfeln und Champignons in Scheiben schneiden.

  2. Das Fleisch im Butterschmalz anbraten und anschließend mit Salz&Pfeffer würzen.

  3. In dem Bratfett des Fleisches könnt ihr jetzt die Champignons und die Schalotten anbraten. Dann das Kartoffelmehl drüber geben und einrühren.

  4. Nun werden nacheinander Fond, Creme Fraiche und der Weißwein untergerührt, danach wird alles zusammen einmal zum Kochen gebracht und 6-7min bei kleiner Stufe geköchelt. In den letzten 1,2,3min gebt ihr die angebratenen Fleischstreifen hinzu.

  5. Mit Salz,Pfeffer,Petersilie und Zitrone abschmecken.

Rezept-Anmerkungen

Ich, also Chris, würde immer noch Knoblauch und Zwiebeln dazugeben. Warum? Mach ich immer. Käse, Zwiebeln, Pizza, Eis, sowas verbessert nahezu jedes Rezept! Ansonsten ist das ein geiles Teil, mageres Fleisch, schnell gemacht! Schmacko!


Hier findest du Links zu einigen der Verwendeten Produkte:*

* Einige der angegebenen Verlinkungen sind Amazon-Affiliate Links. Wenn du über diese Links bestellst, kannst du, natürlich ohne Mehrkosten, diesen Blog unterstützen und uns helfen dir weiterhin kostenfreie, dennoch hochqualitative, Inhalte zu bieten. Bei Klick auf den Link findest du aktuelle Preise und Details zu den Produkten. Alle von uns verlinkten Produkte sind solche, die wir auch selbst verwenden und dementsprechend weiterempfehlen können — eine Verantwortung für deren Verwendung können wir allerdings trotzdem nicht übernehmen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.

*