LOW SHIT REZEPTE

QUARKBRÖTCHEN (GLUTENFREI)


Abbildung Rezept
Drucken
QUARKBRÖTCHEN (GLUTENFREI)
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
25 Min.
Arbeitszeit
35 Min.
 
Gericht: BRÖTCHEN, BROTE, GLUTENFREI
Kalorien: 620 kcal
Fett: 40 g
Protein: 30 g
Portionen: 2 trainierende Personen


Zutaten
Trockene Zutaten
  • 250 g Glutenfreies Mehl (Rezept s.u)
  • 1/2 TL Salz
  • 2 TL Backpulver
  • 6 EL Brauner Zucker
  • 1 EL Zitronenschale
Feuchte Zutaten
  • 6 EL Rapsöl
  • 1 Stk Ei
  • 6 EL Milch
  • 150 g Magerquark
Backen
  • 1 Stk Eigelb
Topping
  • Schokoladenchunks?
  • Rosinen?
  • Datteln?
  • Nüsse?
  • Körner?
Anleitungen
Teig
  1. Die Trockenen und Feuchten Zutaten jeweils getrennt in einer Schüssel vermengen.

  2. Nun die feuchten Zutaten unter rühren,

    dem Trockenen Teig stückweise hinzufügen.

Backen
  1. Jetzt Brötchen formen 4-8 Stück je nach Größe und mit Eigelb bestreichen.

    (leicht angefeuchtete Hände, helfen)

  2. Die Brötchen im Backofen (ideal mit Wasserschüssel oder Dampfgarer) im vorgeheizten Backofen bei 200°C 25min backen.

Rezept-Anmerkungen

Glutenfreie Backwaren, vor allem wenn mit Maismehl gearbeitet wird, trocknen sehr schnell aus, können aber einfach mit Wasser befeuchtet und getoastet werden. Sie schmecken dann wieder super lecker.

Kleiner Tipp: eine rohe, oder gekochte, Kartoffel zum Rezept hinzufügen sorgt dafür, dass das glutenfreie Brot nicht so schnell austrocknet!

Glutenfreie Back-Mehlmischung 2  


Hier findest du Links zu einigen der Verwendeten Produkte:*

* Einige der angegebenen Verlinkungen sind Amazon-Affiliate Links. Wenn du über diese Links bestellst, kannst du, natürlich ohne Mehrkosten, diesen Blog unterstützen und uns helfen dir weiterhin kostenfreie, dennoch hochqualitative, Inhalte zu bieten. Bei Klick auf den Link findest du aktuelle Preise und Details zu den Produkten. Alle von uns verlinkten Produkte sind solche, die wir auch selbst verwenden und dementsprechend weiterempfehlen können — eine Verantwortung für deren Verwendung können wir allerdings trotzdem nicht übernehmen.


Weitere Beiträge

Schreibe einen Kommentar