Anatomie, Funktionelle Anatomie und Biomechanik 2024

10.5, 11.5, 12.5.2024

Anatomie, Funktionelle Anatomie und Biomechanik 2024

Referent: Chris Eikelmeier, Team Strength First

799,00

Modul 3: Anatomie, Funktionelle Anatomie und Biomechanik (vor Ort, 3-tägig: Fr/Sa/So).

Anatomie Grundlagen und weit darüber hinaus – wie arbeiten Muskeln, Gelenke, Faszien und andere Strukturen in unserem Körper zusammen, wie können Probleme entstehen, wie untersucht man ein Gelenk? Von anatomischen Basiswissen bis tiefen Hintergrundwissen im Bereich Bewegungslehre und der funktionellen Anatomie, sind die Basis für die richtige Übungsauswahl, Fehlerkorrektur und eine entsprechende Anpassung eines Trainingsprogramms an individuelle Bedürfnisse. Das alles nach aktuellsten wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Vorrätig

TEILEN MIT:

Beschreibung

Du interessierst dich für die Ausbildung zum Kraft- und Gesundheitstrainer, möchtest aber nicht alle Module auf einen Schlag buchen und bezahlen? Dann buche jetzt alle Module nach und nach. Alle Videos und Skripte werden allerdings erst beim offiziellen Start des Moduls freigeschaltet!


Modul 3: Anatomie, Funktionelle Anatomie und Biomechanik (vor Ort, 3-tägig: Fr/Sa/So).

Anatomische Grundlagen und weit darüber hinaus – wie arbeiten Muskeln, Gelenke, Faszien und andere Strukturen in unserem Körper zusammen, wie können Probleme entstehen, wie untersucht man ein Gelenk? Was ist die funktionelle Anatomie, was die Biomechanik und wie kann ich damit in der Praxis (!) arbeiten?

Diese Inhalte sollten für Physiotherapeuten und Trainer eigentlich täglich Brot sein, doch leider werden diese grundlegenden Basisbereiche oft stiefmütterlich behandelt und kaum beachtet. Während man in der Physiotherapieausbildung sich schnell alle Inhalte vor der Prüfung einverleibt, auswendig lernt und danach wieder vergisst, fehlt es vielen Trainerausbildungen an tieferen funktionell anatomischen und biomechanischen Inhalten. Das ändern wir hier denn:

Die Basis für die richtige Übungsauswahl, Fehlerkorrektur und eine entsprechende Anpassung eines Trainingsprogramms an individuelle Bedürfnisse, sind tiefes anatomisches, biomechanisches und physiologisches Hintergrundwisssen. Wissen, was den meisten Trainern (und vielleicht sogar Physiotherapeuten) fehlt!

Das alles nach aktuellsten wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Themen…

  • Die Wirbelsäule, Die Bandscheibe
  • Das Hüftgelenk
  • Das Kniegelenk
  • Der Fuß und das Sprunggelenk
  • Sitzen und der Rücken
  • Das Handgelenk
  • Das Ellbogengelenk
  • Das Schultergelenk und das Schulterblatt, Die Rotatorenmanschatte und der Schultergürtel
  • Vertiefung der Gelenkmechanik und Funktion
  • Arthrokinematik, Manuelle Techniken und „Basisuntersuchung eines Gelenks“
  • Fehlererkennung, Verletzungsmechanismen und Übungsmodifikationen
  • Die richtige Übungsauswahl für den individuellen Fall
  • Palpation („Erfühlen“) verschiedener Strukturen und Basisuntersuchung eines Gelenks
  • Die „perfekte Körperhaltung“
  • Mechanorezeptoren, Plyometrie und die menschliche Fortbewegung (Gehen, Laufen, Sprint)
  • Training an Maschinen, Seilzügen und geführten Geräten
  • Grundlagen der Biomechanik und Mathematik im Bezug zum Training und verschiedenen Übungen

Informationen zur gesamten Ausbildung siehe hier.

Bewertungen

Es gibt noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu “Anatomie, Funktionelle Anatomie und Biomechanik 2024”