ANEKDOTEN DER MENSCHLICHE KÖRPER TRAINING / BEWEGUNG

BORN TO RUN: ZWEIBEINER SPRINTEN (ja du auch!)!?

Zweibeiner sprinten

WARUM DIE LADIES?

Ja weil Zweibeiner sprinten. Egal ob Mann oder Maus, Hund, Katze oder Frau. Ein Zweibeiner geht sprinten. Da kann Contreas auch noch so sehr von seinem „Hip Thrust“- Scheiss überzeugt sein. Wir haben unsere aufrechte Haltung nicht erworben um uns auf den Boden zu legen und etwas Dickes und schweres mit unserem Becken wegzudrücken. So praxistauglich das für den Ein oder anderen auch sein mag (er fickt auch dickere Frauen und wichst auch da drauf … alte Rappereigenschaft …)

ICH EINFACH UNVERBESSERLICH …

Nachdem ich als Fußballer aufgewachsen bin und merkte, dass ich immer der schnellste war und mir das Rennen viel mehr Spaß machte als die Teamkomponente, wechselte ich zum Sprint. Irgendwann übernahm das Breaken und Krafttraining. Nach guten 6, 7 Jahren Sprintpause bin ich vor etwa 2 Jahren, nach einer recht unangenehmen Verletzung wieder mit dem Sprinttraining angefangen und frage mich, wo ich stehen würde, wenn ich meine damalige 11,02 mit 17 Jahren weiter ausgebaut hätte. Jetzt möchte ich „nur“ die schnellste Frau sein – da auch diese natürlich einen ‘”guten Stoffumsatz” haben. Ha. Irgendwas um die 10,5 Sekunden auf 100m. Obwohl ich schon lange nicht gemessen habe, fühlt es sich deutlich schneller an als „früher“. Zumindest ziehe ich regelmäßig Andrej Filmemaker ab – auch wenn er jeden zweiten Lauf viel zu früh startet…

Sprinten ist meiner Meinung nach der absolut wichtigste Sport UND DER NATÜRLICHSTE für uns Menschen. Kinder rennen automatisch. Spielen Fangen. Nehmen Anlauf und springen auf Gegenstände. Der „Erwachsene“ Mensch verlernt es – das gehört sich ja nicht, das sieht doof aus. WARUM? Er fängt mit dem „Joggen“ an. Mit miserabler Technik. Schon mal die Leute gesehen wie sie auf dem Sportplatz oder im Wald rum eiern? Selbst unsere „natürliche“ Art der Fortbewegung müsste man einigen nochmal von Grund auf beibringen. In der Regel hat der Sprinter einen “Luxusbody” und der “Jogger” ist entweder “Skinny”, “Skinnyfat”, oder “Fat”. Wirklich. Da fängt der Mitte 30er an zu joggen, nach jahrelanger Inaktivität und radiert sich den restlichen, schlecht ernährten, Knorpel mit miesester Technik weg. Ja herzlich Willkommen!

SPRINTEN MUSS MAN LERNEN!?

Der Sprint ist anstrengend. Viel anstrengender als das Joggen. Du verrichtest wesentlich mehr Arbeit pro Zeit. Sprinten ist Joggen für die Leute die gut aussehen wollen. Aber technisch auch sehr anspruchsvoll. Wir dürfen SPRINTEN und RENNEN unterscheiden! Sprint ist, wenn du es kannst, aber King! Du erhöhst deine Wachstumshormonspiegel, wirst extrem insulinsensibel, stimulierst die Proteinsynthese deines gesamten Körpers, erhöhst deinen Testosteronspiegel, die Stabilität deiner gesamten unteren Extremität, verbrauchst sehr viel Energie in sehr kurzer Zeit, verbesserst deine Laktattoleranz und deine „Säurebasenhaushaltpuffersysteme“. Du musst dafür kein Weltklassesprinter sein. Nur einfach mal SPRINTEN “GEHEN”!

BRET CONTREAS DIE ALTE SCHWUCHTEL!

Contreas. Also. Er meint ja immer wieder, dass ein „Sprinttraining“ nicht das beste Training für unseren „Allerwertesten“ wäre. Nach dem 250er letztens fühlt sich mein Gluteaus Ultramaximus an wie der von Kim Kardashian. Den Tag danach kann ich spärlich Treppen steigen und würde mich am liebesten bei der Arbeit krankmelden. „Herr Dr. ich habe gestern Langsprints trainiert und liege mit gluteaus maximus und Beinbizeps krank im Bett…“. Ich denke er wird Verständnis haben. Meine Kreuzhebeleistung verbessert sich ebenfalls stetig seitdem ich wieder vermehrt renne. Also Sprinte … ich bin ja technisch geschult! #madetosprint

Kein Training beschert mir mehr Muskelkater im Quadrizeps. Auch nicht Frontsquats oder Pistols! Meine Waden habe ich, natürlich, noch nie extra und isoliert trainiert und werde regelmäßig darauf hingewiesen welch schöne Waden ich habe. Vor allem wenn ich hochhackige trage! Meist werde ich dann rot und bedanke mich mit einem „ehm, no homo, he“. Vielleicht ist Sprinten nicht „das beste Training“ für deinen Arsch, so ganz isoliert betrachtet und EMG- Quatsch basiert – aber es ist das effizienteste BANG FOR A BUCK GANZKÖRPER ALLE FÜR EINEN Training.

KLIMMZUG ERHÖHT SPRINTLEISTUNG!

Was mir immer wieder auffällt ist, dass diejenigen die Sprinten können, auch extrem gut bei Klimmzügen abschneiden. Diejenigen die beim Sprinten verkacken, die verkacken auch beim Klimmzug. Der Latissismus spielt eine extrem wichtige Rolle bei der Stabilisierung unseres Rumpfes während des Sprintes und sorgt über die Fascia Thoracolumbales für eine ordentliche Vorspannung auf unser Gesäß durch den reziproken Arm – Bein – Schwung.

Nach Hettinger, dem alten Isometriker, können unsere Waden 6%, unser Gluteus 4%, unser Trizeps 3% und unser Bizeps 2% innerhalb von 6 Wochen an Kraft zunehmen. Er erklärt es so, dass die „Sprintmuskeln“ (da es sich um unsere natürliche Fortbewegungsart – neben dem Gehen – handelt) schneller auf Training reagieren als die “anderen Muskeln” in unserem Körper. Und welches Training wäre wohl am spezifischsten für unsere Sprintmuskeln? JA SPRINT – oder nicht?

Aber Sprinttraining ist das beste Training für einen guten Sprint, oder?

Nicht ganz sooo einfach. Strength First. zählt IMMER! Der Name kommt ja echt nicht von ungefähr.

Wenn „Elite Master Sprinters“ ein ordentliches Krafttraining ZUSÄTZLICH zu ihrem Sprintprogramm integrieren, so verbessern sie ihre Maximal-, Explosiv- und Sportartspezifische Kraft (Cristea A et al 2008). Schon ein einmaliges Sprinttraining verbessert die Stabilität der „gängigen“ Bandstrukturen unserer Unteren Extremität (Teton et al 1974). Und Verkhoshansky spricht 1961 über eine verbesserte Weitsprungleistung durch 100m Sprinttraining. Lockie und Kollegen, oder Kotzamanidis (2005) können zeigen, dass fast jedes Training zu einer Verbesserung der Sprintleistung führt – egal ob Plyometrie, Sprint oder Squats. Eine Kombination führt in der Regel – wenn gut geplant – zu besseren Ergebnissen als „eine Modalität allein“.

Nach Guerra und Kollegen (2011) wirkt ein Sprinttraining im nüchternen Zustand wie ein Leptinmimetikum. Wenn dein Preworkoutscheiss Glukose (also Kohlenhydrate) enthält dann verschwindet aber dieser EXTREM GEILE EFFEKT! WAAAS? Ja. Spritzt du Mäusen Leptin, dann nehmen sie DIREKT ab. Bei Diabetikern führt es zu niedrigeren Insulinspiegeln und mehr „BOCK AUF BEWEGUNG“. Und du musst nicht viel dafür tun – lass dein Frühstück ausfallen und GEH SPRINTEN!

Und WARUM DIE LADIES?

Nicht nur weil ich die mag … Sondern weil Ladies gerne Beine trainieren. Knackarsch und einen flachen Bauch haben wollen. Abspecken wollen. „athletisch“ und „sportlich“ wirken wollen. An schönen Waden interessiert sind. Und in der Regel „Angst“ vor zu vielen Muskeln haben. Schwere Gewichte sind in der Welt der Frauen auch oft Tabu. Sprinttraining ist nicht weniger gut, ganz im Gegenteil. Es ist jedoch öfter „akzeptierter“.

Nicht Walken, nicht Joggen, kein Spinning, kein Laufband. Statt Squats, Deadlifts, Klimmzüge und Bankdrücken – kann Mann, oder Frau, auch einfach mal zum Sprinttraining antreten. SEXY trainierst du dir an – das hungerst oder joggst du dir wirklich nicht an – FRAU!

Aber VORSICHT!

Nachdem mir der Kaffeeprött eben bis zum Kehlkopf stieg, interessieren mich die Untersuchungen, die zeigen, dass Koffein die Sprintleistung verbessert, kaum noch (Pontifex KJ et al 2010). Ich werde meinen Preworkoutkaffeekonsum drastisch reduzieren!

Ich schreibe sicherlich noch mehr zum Thema sprinten … fürs erste soll es das sein.

Praxistipp: GEH MAL WIEDER SPRINTEN!

Aber Vorsicht … noch keine Übung hat mich bisher öfter verletzt als dieses kack Sprinten … warum und wieso? Das erklär ich beim nächsten Mal!

“Every morning in Africa, a gazelle wakes up, it knows it must outrun the fastest lion or it will be killed. Every morning in Africa, a lion wakes up. It knows it must run faster than the slowest gazelle, or it will starve. It doesn’t matter whether you’re the lion or a gazelle-when the sun comes up, you’d better be running.” ― Christopher McDougall

krisTUS

über

Hi ich bin's, also, Krisso isso, oder Chris Eikelmeier. ... ich glaube, dass sich schwere Gewichte nicht von alleine heben. Genauso bin ich der festen Überzeugung, dass sich dein Körper, deine Gesundheit, von jeder Situation wieder erholen kann. Und auch, dass Gesundheit nicht kompliziert sein kann. Wenn du weisst wie? Deshalb schreibe ich diesen Blog. Mehr zu mir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*